Unsere drei SäulenFrühe MINT-Bildung, Camps zur Berufsorientierung, Digitale Bildung

Unsere drei SäulenUnsere drei Bereiche

Warum?

Für Kinder ist es selbstverständlich, in die Welt von MINTeinzutauchen. Sie begegnen in ihrer eigenen Lebenswelt tagtäglich naturwissenschaftlich-technischen Phänomenen und zeigen dafür ein ganz natürliches Interesse.
Unser Ziel ist es, dieses Interesse frühzeitig aufzugreifen und gemeinsam zu thematisieren. Jedes Kind soll sich mit seiner individuellen Begabung einbringen können - unabhängig von Vorerfahrung und Geschlecht kann es sich kreativ ausleben.

1 MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik


Wie?

Über unsere Projekte Es funktioniert?! und die MINIPHÄNOMENTA in Bayern, die ein selbstgesteuertes, entdeckendes und forschendes Lernen ermöglichen. Dabei werden die Kinder aufgefordert, selbständig zu agieren, um Lösungen zu finden. Am Anfang steht ein naturwissenschaftlich-technisches Phänomenen, ein Experiment oder eine Fragestellung. Ohne vorgefertigte Antworten der Erwachsenen dürfen sie ihren Fragen selbst auf den Grund gehen, Vermutungen aufstellen und Erklärungen finden. Dabei unterliegt das Ziel des Lernprozesses dem Wissensdurst der Kinder. „Staunen, Forschen, Begreifen“ lautet das Motto: das eigene Erleben setzt bei ihnen automatisch eine gedankliche Auseinandersetzung in Gang. Dabei ist Staunen ein guter Weg, um zum Forschen zu kommen, und Forschen ein guter Weg, um zum Begreifen zu kommen. Unser Anspruch ist es, dass die Pädagog*innen und Lehrkräfte in der Rolle einer/ eines  Lernbegleiter*innen die Kinder in ihrem Tun unterstützen.  Eltern spielen auch einen wichtigen Part in diesem pädagogischen Prozess. 


Wer?

Unsere Projekte richten sich an alle bayerische Kindergärten, Grundschulen, Horte und auch alle anderen Bildungseinrichtungen, die Kinder bis zum Ende der Grundschulzeit in ihrer Bildung begleiten.