DigiCampEine Woche in der digitalen Arbeitswelt

Schülerinnen und Schüler

>>Informationen zum Thema Corona/COVID-19<<

Trotz der aktuellen Situation durch Corona/COVID-19 sind wir sehr zuversichtlich, dass unsere Camp-Angebote im Sommer und Herbst 2020 stattfinden und ihr euch über spannende Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren könnt. Natürlich werden im Rahmen der Camps die geltenden Schutzmaßnahmen/Sicherheitsvorschriften berücksichtigt. Sollte ein Camp jedoch nicht stattfinden, werden wir euch frühzeitig darüber informieren.


Weitere Informationen zu unserer Corona-Strategie für die Camps könnt ihr hier nachlesen.

Auf einen Blick

  • Für Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 18 Jahren, je nach Unternehmen
  • Für Bewerber*innen zwischen 12 und 14 Jahren gilt: Besuch einer Mittelschule, Wirtschaftsschule, Realschule oder des Gymnasium.
  • Für Bewerber*innen zwischen 15 und 18 Jahren gilt: Besuch einer Mittelschule (M-Zug), Wirtschaftsschule, Realschule, Gymnasium, FOS/BOS.
  • In den bayerischen Schulferien
  • Ziel: Erarbeitung eines digitalen Projektsauftrags zusammen mit Ausbilder*innen, Auszubildenden und Unternehmensexpert*innen
  • Das Besondere: du erlebst den Arbeitsalltag in einem digital ausgerichteten Unternehmen live mit und kannst gleichzeitig interessante Kontakte für deinen beruflichen Weg knüpfen
  • Es kommt noch besser: die Camp-Woche inklusive Übernachtung und Verpflegung ist kostenfrei, lediglich die An- und Abreise müssen selbst bezahlt werden
  • Teilnehmer*innen des DigiCamp (von 15 bis 18 Jahre) haben die Möglichkeit an gesonderten Terminen am Visionswochenende teilzunehmen. Eine Einladung und die Anmeldemöglichkeiten bekommst du mit deiner Zusage zum Camp zugesendet.
  • Untergebracht seid ihr in einer Jugendherbergen oder Pension.
  • Die Woche über begleiten euch zwei Betreuer*innen, die rund um die Uhr für euch da sind
  • Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, entscheidet nach Anmeldeschluss ein Auswahl- und Losverfahren
  • Solltest du eine Zusage für das DigiCamp erhalten und diese dann ablehnen, erlauben wir uns, dir 50,00 Euro Stornogebühren in Rechnung zu stellen.

Wir alle nutzen die unendlichen Möglichkeiten der Digitalisierung.

Während der Campwoche lernst du die Arbeitsabläufe des Kooperationsunternehmens kennen und bekommst einen praxisorientierten Einblick in die Arbeitswelt 4.0. Anhand von einer konkreten Aufgabenstellung setzt du dich selbst mit einem realen Unternehmensprojekt auseinander, das es innerhalb der Woche zu bearbeiten gilt.

Am Ende des Camps präsentierst du deine Projektergebnisse - digital - vor Unternehmensexperten, Eltern, Lehrern und Presse. Durch professionelle Unterstützung erfährst du vorab, worauf es beim Präsentieren ankommt und lernst neue digitale Präsentationstools kennen.

Neben der Arbeit soll die Ferienstimmung dennoch nicht zu kurz kommen. Unsere Betreuer*innen sorgen für ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm.

Madlen Rast

Ansprechpartnerin

Madlen Rast
Telefon: 089 44108-145
madlen.rast@bbw.de