MINT-Bildungserlebnistag

Gemeinsam staunen, entdecken, forschen und erfinden

Es funktioniert?! feierte am 14.03.2024 mit den Baumhauskindern in Mengkofen einen MINT-Bildungserlebnistag und ehrt in diesem Rahmen die Einrichtung für ihr Engagement in der frühen MINT-Bildung. Seit 2015 macht die Kita "Die Baumhauskinder" bei Es funktioniert?! mit und es entstandenen schon sechs, von den Fragen der Kinder ausgehende und von den Erzieher*innen gut begleitete MINT-Bildungserlebnisreisen. Eine davon wurde sogar 2020 von uns augezeichnet.

Der MINT-Bildungserlebnistag startete am Vormittag mit dem Workshop "Gemeinsam etwas Neues erfinden" - eine Idee aus unserem neuen Impulskarten-Buch: „Staunen, entdecken und (er-)forschen - mit Kindern Naturwissenschaften neu erleben“. Zuerst wurden die Ideen der Kinder gesammelt und darüber abgestimmt. Folgende Ideen bekamen die meisten Stimmen: 1. Ein multifunktionaler Helm 2. Eine besondere Murmelbahn 3. Ein vielseitig helfender Roboter. Es bildeten sich drei Gruppen und die Kinder planten, konstruierten und bastelten gemeinsam mit ihren Erzieher*innen Prototypen zu ihren Erfindungen. Es entstand ein Putzroboter mit integriertem Radio und Eierkocher,  ein Helm mit Süssigkeitengurt, integrierter Trinkflasche und Beleuchtung und eine Murmelbahn, die in einem Löwenkäfig mündet und so auch Raubtiere gefahrlos, neben Spaß und Spiel, gefüttert werden können. Die Prototypen präsentierten die Kinder am Nachmittag ihren Eltern und weiteren geladenen Gästen - auch der Bürgermeister war da! Liebe Kinder und liebes Baumhaus-Team: Wir freuen uns schon auf die MINT-Bildungserlebnisse, die Ihr in diesem Jahr auf Eurer Reise macht!