Erstes digitales Visionswochenende

Das Coaching zur Berufsorientierung

Zum ersten Mal fanden auch unsere Visionswochenenden im Herbst digital statt. Die Visionswochenenden sind ein kostenloses 1,5-tägiges Nachtreffen (Freitag Nachmittag bis Samstag Nachmittag) für ehemaligen Camp-Teilnehmer*innen. Sie finden einige Wochen nach dem Camp statt und unterstützen Jugendliche dabei ihren Berufswunsch zu konkretisieren und die nächsten Schritte ihres Berufswahlprozesses zu planen. Gemeinsam mit zwei Experten werfen die Teilnehmer*innen einen Blick auf die eigenen Stärken und Potentiale und definieren ihre nächsten Schritte. Das Berufswahlhaus und der Interessenstest sind dabei nur einige Bausteine, die die Teilnehmer*innen kennenlernen dürfen. Neben dem Austausch von Fragen, Erwartungen, vielleicht auch Befürchtungen für die berufliche Zukunft, konnten sich die Schüler*innen mit Gleichgesinnten austauschen.

Am ersten Visionswochenende haben sich die ehemaligen Forscherinnen-Camp-Teilnehmerinnen mit ihrer beruflichen Zukunft auseinandergesetzt. Beim zweiten Termin von 20. – 21. November konnten erstmalig die Teilnehmer*innen der Digi-/Bionik-/Technik-trifft-Umwelt-Camps an dem Nachtreffen teilnehmen. Beide Termine kamen bei den Jugendlichen sehr gut an. . Eine Rückmeldung war, dass das Visionswochenende den eigenen Berufswunsch bestätigt, aber auch auf neue Berufe aufmerksam gemacht hat, mit denen man sich noch nicht auseinander gesetzt hatte. Geschätzt wurde zudem, dass das Nachtreffen eine gute Unterstützung bei der Berufswahl, ist bzw. als Wegweiser dient.