Stimmen zu unseren Online-Camps 2020

Das sagen die Eltern unserer Teilnehmerinnen!

Berufsorientierung ist auch in Corona-Zeiten wichtig! Da wir unsere beliebten Camps dennoch nicht wie gewohnt durchführen konnten, haben wir sie kurzerhand auf Online umgemünzt - mit großem Erfolg!
Das sagen Eltern zu den neuen Online-Camps:

Peter Ferger, Vater von Mila, deren Mädchen für Technik-Camp mit KnorrBremse kurzfristig online stattfand:

„ … herzlichen Dank für Ihre Bemühungen, den Workshop auch unter den derzeitigen Bedingungen durchzuführen.
Ich denke die Mädchen, zumindest für Mila gilt das sicher, haben einige Einblicke und Eindrücke vom technischen Berufsleben bekommen, die sie ohne den Workshop nicht erhalten hätten. (…)“

Simone Dorn-Ettl, Mutter einer Teilnehmerin am Mädchen für Technik-Camp mit DIEHL:
„…herzlichen Dank für das durchweg gelungene Angebot! Wie schön, dass Sie ein coronakonformes Online-Seminar angeboten haben!
Selbst in der Familienbildung bei der KEB Nürnberg e. V. tätig, möchte ich Ihnen zu der Veranstaltung gratulieren! Meiner Tochter hat es sehr gut gefallen. Und ich möchte Ihnen rückmelden, dass ich gerade auch den Einsatz der Azubis sehr gut fand. Auch eine gute Idee, die Position der weiblichen Azubis in einem Betrieb aufzuwerten, durch die übertragene Verantwortung. Die zwei jungen Frauen haben das sehr gut bewerkstelligt. Da kann man der Firma Diehl nur gratulieren zu solch engagierten Mitarbeiter*innen!“

Silvia und Peter Wedemeyer, Eltern von Svenja, die am Mädchen für Technik-Camp mit DIEHL teilgenommen hat:

„Unsere Tochter Svenja ist völlig begeistert von den bisherigen zwei Tagen. Es ist erfrischend zu sehen, mit wieviel Liebe und Herzblut die Auszubildenden diese Sache angehen.  Mit dem Blick für das Detail und der Prise Gelassenheit, die es erfordert, die Kids an den Bildschirm zu fesseln. 
Eine wirklich tolle Aktion. Auch wir beiden Erwachsenen haben uns durch die professionelle Präsentation und die tollen Einblicke in die Aufgabenbereiche der Firma Diehl begeistern lassen. 
Vielen, vielen Dank allen Beteiligten!“

Cindy Passariello, Mutter von Viviana, die am Forscherinnen-Camp mit ZF Friedrichshafen und der Hochschule Passau teilgenommen hat:
„… es hat ihr sehr gut gefallen.
In dieser komplizierten Zeit, eine Wohltat für einen Teenie, auch wenn sie es anfangs nicht so gesehen hat. 
Jetzt ist sie einen Kopf größer, sie hat Ihren Schweinehund besiegt, etwas geschafft und ist motiviert. Ganz egal ob Forscherin oder nicht, es war eine tolle Sache mit tollen Menschen.
Vielen Dank für die ganzen Bemühungen und letztendlich ein doch stattfindendes Camp! Wir werden es definitiv weitererzählen!“

Karolin Wölkl, Mutter von Maria, die am Forscherinnen-Camp mit Siemens Healthineers und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg teilgenommen hat:

„Es macht ihr sehr viel Spaß und sie meinte beim Abendessen, dass sie endlich einen Zugang zur Informatik gefunden hat.
Es ist wunderbar, dass Sie den Mädchen eine solche Möglichkeit bieten.“