Frühe MINT-BildungFortbildungen

Erzieher*innen und Grundschul- lehrer*innen

Auf einen Blick

Regionaler Dialog zur frühen MINT-Bildung in Schwaben - JETZT DIGITAL!

Es funktioniert?!, die MINIPHÄNOMENTA in Bayern und die MINT-Region A3 haben zu einem regionalen Austausch zur frühen MINT-Bildung eingeladen! 

Am 22. Oktober gab es Input und Vernetzung mit Projektteilnehmer*innen, Expert*innen und Bildungspartner*innen aus der Region.

Das war das  Programm 
 

Fortbildung "Projektarbeiten mit Kindern" und "Forschergespräche führen" 

Leider schon ausgebucht! 

Gerne setze ich Sie auf eine Warteliste- schreiben Sie mir einfach eine Mail an ingrid.nolting@bbw.de !

Am 12. November von 9.00 Uhr - 13.00 Uhr bietet das Team der frühen MINT-Bildung diese Fortbildung digital für alle Pädagog*innen aus Kindergärten, Horten und Grundschulen an. 

Im ersten Teil dieser Fortbildung wird es rund um das "Projektarbeiten" mit Kindern gehen: Was macht überhaupt eine naturwissenschaftlich-technische Projektarbeit aus? Wie initiere ich eine Projektarbeit und wie begleite ich dabei die Kinder? Wie dokumentiere ich am besten? Solche und noch viel mehr Fragen werden gemeinsam durchdacht und beantwortet. 

Im zweiten Teil lernen Sie die Methode des genetischen Forschergespräch in Theorie und Praxis kennen. Wir werden uns gemeinsam anhand eines Tischexperiments auf die Suche nach Antworten begeben.
 




Wer, Was und Warum:


Für Pädagog*innen aus Kindergärten, Horten und Grundschulen, 

  • die Aufmerksamkeit und Begeisterung für Technik und Naturwissenschaften bei Mädchen und Jungen gleichermaßen wecken wollen
  • die Zusammenhänge begreifen lassen, darüber kommunizieren und reflektieren und gemeinsam nach Lösungen suchen wollen
  • die Ideen, Anregungen und Tipps zur Umsetzung von MINT haben möchten
  • die Erfahrungsaustausch mit anderen (Experten, Teilnehmer, Bildungspartner etc.) suchen
  • die sich gerne vernetzen möchten
  • die gerne "hinter die Kulissen" eines Unternehmens/Universität/Hochschule etc. blicken möchten
  • gerne selbst im Bereich "Technik und Naturwissenschaften" aktiv werden

weil wir durch diese Angebote einen Teil dazu beitragen wollen, Kinder zu verantwortlichen Gestaltern einer Welt von morgen werden zu lassen!

Wie setze ich nachhaltige MINT-Projekte mit Kindern in meinem Kindergarten- oder Schulalltag um? Wie kann ich MINT-Bildung effektiv voran treiben? Wie finde ich Bildungspartner?

Mit den Fortbildungen zur frühen MINT-Bildung geben wir Ihnen Input und vertiefte Hilfestellungen zur unseren Projekten.  Die MINIPHÖNOMENTA in Bayern undEs funktioniert?! bringenAbwechslung in den Alltag der Kinder, sie fördern Kreativität und Selbstwirksamkeit.

Ingrid Nolting

Ansprechpartnerin

Ingrid Nolting
Telefon: 089 44108-143
ingrid.nolting@bbw.de

Wenn Ihnen unsere Projekte bisher gefallen haben, finden Sie vielleicht auch unsere unten stehenden Angebote interessant.