Camp-Angebote in Zeiten von Corona

Um die Gefahr des Corona-Virus eindämmen zu können, wurde das öffentliche Leben in den letzten Monaten deutlich heruntergefahren. Auch wir und unsere Kooperationspartner*innen haben die notwendigen Schritte eingeleitet.
Die Gesundheit aller Teilnehmer*innen und die Einhaltung der geltenden Vorschriften haben für uns oberste Priorität.

Was bedeutet das für deine Camp-Teilnahme?

  • Für jedes Camp wird eine Teststrategie mit dem Unternehmen gemäß der Bestimmungen vor Ort erarbeitet.
  • Wir stellen Mund- und Nasenschutz zur Verfügung. Ebenso wird ausreichend Desinfektionsmittel und Gelegenheiten Hände zu waschen, vorhanden sein.
  • Bei allen Aktionen vor Ort wird auf die Einhaltung des Mindestabstandes bzw. auf die zulässige Gruppengröße geachtet.
  • Unsere pädagogisch versierten Referenten sind entsprechend der geltenden Regeln geschult und achten auf deren Einhaltung während der Camp-Zeit.
  • Unsere Abschlussveranstaltungen werden bei Bedarf gemäß der Bestimmungen umgestaltet.
  • Übernachtung und Rahmenprogramm - auch hier sind wir sehr kreativ und werden euch wie immer ein spannendes Programm zusammenstellen, natürlich angepasst an die geltenden Vorschriften.
  • Alle Camp-Teilnehmer müssen eine Selbstauskunft ausfüllen. Sofern sie selbst oder eine Person aus dem engen Umfang zum Zeitpunkt des Camps erkrankt ist, ist eine Teilnahme nicht möglich.

Wir beobachten die Entwicklungen in enger Abstimmung mit unseren Partnern. Sollten wir zu dem Entschluss kommen, ein Camp aus Sicherheitsgründen nicht stattfinden zu lassen oder auf eine digitale Umsetzung umzuplanen, informieren wir dich natürlich umgehend! 

Wenn du weiterhin Fragen haben solltest, kannst du dich gern an uns wenden - camps.tezba[at]bbw[dot]de.