StartAppMedienkompetenz im Unterricht

Schüler*innen ab der 6. Klasse

Im Namen meiner Klasse der Geschwister-Scholl-Mittelschule möchten wir uns ganz herzlich für die drei tollen Projekttage StartApp mit den Referent*innen des Medienzentrums parabol bedanken. Die Kinder haben viel Freude und es ist erstaunlich, was die Kinder zustande bringen. Außerdem ist es sehr interessant, welche sozialen Veränderungen so ein Projekt in einer Klasse ausübt. Einfach toll! Ganz herzlichen Dank!

Frau Arnold; Lehrkraft an der Geschwister-Scholl-Mittelschule

 

StartApp group

Steig ein in die App-Gestaltung!

In einem dreitägigen Workshop gestalten Schüler und Schülerinnen eigene mobile Anwendungen oder Spiele. So können mit bestehenden Appanwendungen wie Actionbound oder HP Reveal mobile Spiele oder Augmented Reality-Games entworfen werden.

Mit Hilfe von Tools wie dem MIT App Inventor werden Einblicke in die App-Programmierung gegeben. Der MIT App Inventor bietet einen leichten Einstieg in das Programmieren mittels der Programmiersprache Blockly. Mit ihr kann man komplexe Android Apps programmieren, indem man die Programmierblöcke wie Puzzleteile zusammenklickt. 

Am ersten Tag von StartApp Group werden den Schüler*innen die Inhalte von StartApp quick vermittelt. Sie reflektieren beliebte Apps, überprüfen deren Funktion und entwickeln Zukunftsvisionen für eine ideale App. Am zweiten und dritten Tag beschäftigen sich die Schüler*innen, je nach dem Wissensstand, mit verschiedenen Appanwendungen.

Der Workshop kann während Schulprojektwochen, in den Ferien oder an Wochenenden durchgeführt werden. Näheres können Sie auch unserem Beispielablauf entnehmen.

Das Projekt wird in Kooperation mit dem JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis durchgeführt.